Unsere Schwimmkurse

Wassergewöhnung

Sie haben ein drei- bis vierjähriges Kind, das gerne Wasser mag – oder sich daran gewöhnen soll? Dann ist es hier genau richtig. Mit viel Spiel und Spaß machen wir Ihr Kind mit diesem Element vertraut. Weitere Infos erhalten Sie vom Hössenbad-Personal oder unter Tel. 04488 846934.

Termine nach Absprache.

Anfänger-Schwimmkurs

Sicherheit zählt: Ab etwa vier Jahren sollten Kinder schwimmen lernen. Wir bieten ihnen diese Möglichkeit in entspannter Atmosphäre. Bevor Sie mit Ihrem Nachwuchs diesen Kurs besuchen, befragen Sie bitte Ihren Haus- oder Kinderarzt, ob gesundheitliche Gründe gegen das Schwimmen sprechen (etwa eine Erkrankung der Ohren). Ist alles in Ordnung, kann das Vergnügen beginnen.

Jetzt unten anmelden oder informieren: Tel. 04488 846934

Aufgrund der derzeit hohen Nachfrage sind Wartezeiten möglich.

Zeiten für Anfänger-Schwimmkurs

Montag, Donnerstag: 13:30 - 14:15 Uhr

Dienstag, Freitag: 13:30 - 14:15 Uhr

Freischwimmer-Kurs

Das Freischwimmer-Abzeichen ist das Ziel dieses Kurses: 200 Meter schwimmen innerhalb von 15 Minuten, das Heraufholen eines Ringes aus 1,80 Meter Wassertiefe und ein Sprung aus 1 Meter Höhe. Teilnehmen dürfen Kinder ab sechs Jahren, die mindestens die Bedingungen des Seepferdchen-Abzeichens (Sprung vom Beckenrand und 25 Meter schwimmen) erfüllt haben.

Jetzt unten anmelden oder informieren: Tel. 04488 846934

Zeiten für Freischwimmer-Kurs

Dienstag, Freitag: 14:15 - 15:00 Uhr

Kinder beim Freischimmerkurs

4 Gründe, warum schwimmen für Kinder gesund ist

Schwimmen und Badevergnügen gehören bei Kindern zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen – und zugleich zu den gesündesten:

  1. Herz, Kreislauf und nahezu alle Muskeln werden auf ideale Weise gleichmäßig belastet.
  2. Verkrampfungen lösen sich.
  3. Die Durchblutung wird gefördert.
  4. Ihr Kind lernt spielend das richtige Atmen – langsam, tief und kräftig.

So verläuft der Schwimmunterricht

Vor Beginn des Schwimmunterrichts klären wir die Kinder darüber auf, wie sie sich in einem Schwimmbad verhalten. Dazu gehören das Umkleiden, Abduschen, die Benutzung der Toiletten und das Verhalten am und im Wasser. Der Schwimmunterricht besteht aus:

Wassergewöhnung

Vom ersten Betreten des Wassers über die ersten Sprung- und Tauchübungen bis hin zu Atem- und Gleitübungen: So erhält Ihr Kind Vertrauen zu sich selbst und zum Element Wasser. Wichtig sind die ersten Stunden, da wir hier die Grundlagen schaffen für die spätere Einstellung zum Wasser.

Statisches Schwimmen

Dieser Teil umfasst: Erfahrungen des Auftriebs, gleiten auf dem Wasser und tauchen. Dazu gehören das Gleiten vom Beckenrand, aus dem Sitz und mit Hilfsmitteln.

Dynamisches Schwimmen

Nachdem Ihr Kind eine gewisse Sicherheit im Wasser erlangt hat, beginnen wir mit dem Brustschwimmen. Am Ende des Unterrichts sollten alle eine Schwimmprüfung (etwa das Seepferdchenabzeichen) ablegen. Falls dies Ihrem Kind nicht gelingt, kann es die Prüfung im anschließenden Folgekurs nachholen (immer mittwochs 13:30 bis 14:15 Uhr, ohne Stundenbegrenzung).

Anmelden zum Schwimmkurs

Die Kinder für den Anfängerschwimmkurs sollten erst mit fünf Jahren angemeldet werden.

Sie möchten jetzt buchen? ⇒ Hier geht es zur Buchungsanfrage

Info